Dienstag den28.04.2009


13. Etappe:  von  Kaiserslautern  nach  Hause

Im „Hotel Robot“, das von Mutter und Tochter Robot geführt wird, bekomme ich schon um 07.00 Uhr Frühstück. Gestern war mein Bett, da es im Untergeschoss liegt, etwas feucht. „Klamm“, wie man so schön sagt! Da muss mehr gelüftet werden! Trotzdem habe ich gut geschlafen.
Beim Auftreten schmerzt mein linkes Bein sehr stark. Nach dem Frühstück, gehe ich, so gut ich kann, meinen Weg weiter und erreiche die Ausfallstraße, in Richtung B 48.
Plötzlich komme ich nicht mehr weiter! Ich kann nicht mehr gehen, vor Schmerzen! Das linke Schienbein und der linke Fuß sind geschwollen! Ich kann einfach nicht mehr weiter und bleibe stehen, in der Hoffnung, dass es vorbei geht. Doch der Schmerz bleibt. Ich rufe Helga an und sage ihr, dass ich aufhören muss. Sie gibt mir den Rat  zuerst einmal ins Krankenhaus zu gehen, was ich dann auch mache.
Ich brauche für den Kilometer bis ins Krankenhaus 1,5 Std.
Dort werden meine Wunden behandelt und verbunden. Auch mein Schienbein wird untersucht. Die Ärztin sagt mir, ich müsste das Bein, wenigstens 1 Woche absolut ruhig halten. Das Wandern könnte ich vorerst vergessen.
Was also tun? -  „Hier im Hotel rumgammeln?“  - „Nein!“  Da fahre ich lieber nach Hause und kuriere mich dort aus!   Gesagt, - getan!  -  Ich bin also mit dem Zug nach Hause gefahren. Am nächsten Tag bin ich dann, zum Hausarzt Dr. Tugendheim gegangen. Er hat mir gesagt und erklärt was mit meinem Bein los ist. Er hat mir auch gesagt, dass  ich erst dann wieder losziehen kann, wenn ich mindestens zwei Tage ohne Schmerzen bin.
Es wurden ca. 3 Wochen daraus, denn meine Wunden, an den Füßen mussten auch geheilt sein. Der linke Fuß war bereits soweit verheilt, doch der rechte Fuß noch nicht. Ich zog trotzdem los, um nicht in der heißen Zeit und den Ferien, durch Italien und ROM zu ziehen.

Kaiserslautern, ich muss leider nach Hause.


So fuhr ich am 18.05.2009 wieder zurück nach Kaiserslautern und nahm meinen Pilgerweg dort wieder auf.
Ich zog weiter, - in Richtung Süden, - zur ewigen Stadt ROM.

Gesamtkilometer:  (000,00 Km)  0314,00 km

14.Etappe-18.05.2009-Kaiserslautern-Moelschbach.ca.14km
zurueck-zum-Anfang der Seite
Bilder aus der Stadt Kaiserslautern